Nordsee Aquarium Borkum

Austellung
Borkum Aquarium

Neben dem Aquarium erwarten Besucher im Ausstellungsraum umfangreiche Schautafeln mit Hintergrundinformationen zu bedeutenden Themen aus der Naturregion Nordsee. Und nicht nur das: Regelmäßig finden hier zudem interessante Beamer-Vorträge statt, die nochmals die einzigartige Lebensvielfalt in Nordsee und Wattenmeer unterstreichen.

Themen:
Entstehung der Nordsee
Vor etwa 350 Millionen Jahren ist das Gebiet der heutigen Nordsee noch Festland und besteht vorwiegend aus Sumpf- und Waldgebieten. Über 200 Millionen Jahre ist es her, dass sich der Boden langsam absenkt – und aus dem Sumpf und Waldgebiet Schritt für Schritt ein Meer entsteht.

Kinderstube Weltnaturerbe Wattenmeer
Das Wattenmeer gilt als Kinderstube für viele Nordsee-Bewohner. Besonders Heringe oder Plattfische wie die Scholle finden hier ausreichend Nahrung und können relativ geschützt vor Fressfeinden aufwachsen.

Veränderter Lebensraum durch den Klimawandel
Im Zuge der Erderwärmung ist die Wassertemperatur der Nordsee in den letzten 50 Jahren um fast 2 Grad Celsius gestiegen. Der Klimawandel und ausbleibende strenge Winter bedeuten eine stetige Veränderung der Lebensräume.

Überfischung
Die Zahlen sind erschreckend: Bis zu 80 Prozent der Ozeane gelten als überfischt. Doch unser Hunger nach Fisch ist noch lange nicht gestillt. Die Überfischung hat jedoch nicht nur für den Menschen direkte Konsequenzen. Vor allem bringt sie das biologische Gleichgewicht der Weltmeere durcheinander.

Interessante Phänomene
Ob Fische, die eine Metamorphose durchmachen; Lebewesen, die als Männchen zur Welt kommen und sich erst später zum Weibchen entwickeln; oder kleine Würmer, die für Lebensfreundlichkeit im Watt sorgen – die Unterwasserwelt der Nordsee hält so einige Kuriositäten und Phänomene bereit.

Nahrungskette in der Nordsee
Die Unterwasserwelt der Nordsee verfügt über ein riesiges Nahrungsangebot, das sich zu einer Kette zusammenschließt. Ganz oben in der Nahrungskette stehen große Meeressäuger – ganz unten Bakterien und Plankton.