Nordsee Aquarium Borkum

Dorade/Goldbrasse
Sparus aurata

Dorade/Goldbrasse goudbrasem Sparus aurata
  • Länge bis zu 70 cm
  • Nahrung Krebstiere, Muscheln

Der mit den Barschen verwandte Fisch ist aus dem Mittelmeer in die Nordsee eingewandert.

Die Dorade ist aufgrund goldener Flecken auf Stirn und Wangen auch als Goldbrasse bekannt. Sie verfügt über in mehreren Reihen stehende Mahl- und Schneidezähne, mit denen sie Krebse und Muscheln zertrümmern kann. Es gibt keine rein männlichen oder weiblichen Tiere – Doraden sind zweigeschlechtlich. Sie werden als Männchen geschlechtsreif und wandeln sich im Alter von 2-3 Jahren, wenn sie etwa 30 cm lang sind, in Weibchen um.

"Upps! Da hab’ ich mich wohl so gut versteckt, dass noch kein Foto von mir geknipst werden konnte. Doch bald werde auch ich mich hier zeigen!"