Nordsee Aquarium Borkum

Petermännchen
Trachinus araneus

Petermännchen pietermannen Trachinus araneus
  • Länge 15 – 53 cm
  • Nahrung Krebstiere, Bodenfische

Der Name dieses Tieres stammt aus dem Holländischen und ist auf den Namen „Pietermann“ zurückzuführen.

Wenn Fischer einen solchen Grundfisch früher fingen, wurde er zu Ehren des Heiligen Petrus wieder ins Wasser geworfen. Das Petermännchen gehört zu den giftigtsten Wassertieren Europas. Die Flossenstrahlen der ersten Rückenflosse, sowie ein auf dem Kiemendeckel sitzender Stachel sind giftig. Stiche sind sehr schmerzhaft und können für Allergiker gefährlich werden.

"Upps! Da hab’ ich mich wohl so gut versteckt, dass noch kein Foto von mir geknipst werden konnte. Doch bald werde auch ich mich hier zeigen!"